Vorsorgeuntersuchungen

Zu den Vorsorgeuntersuchungen der gesetzlichen Krankenkassen (GKV) gehören u. a.:

  • Gesundheitsuntersuchung - alle 24 Monate - bei allen Patienten ab 35 Jahren (GESU)*
  • Prostatakrebs-Vorsorge bei Männern ab 45 Jahren - einmal jährlich - durch digital-rektale Untersuchung**
  • Beratung zur Darmkrebs-Vorsorgeuntersuchung bei allen Patienten ab 55 Jahren - einmalig

*) Die von der GKV zugelassenen Laboruntersuchungen umfassen: 
Gesamt-Cholesterin, Nüchtern-Blutzucker, orientierende Urin-Untersuchung.
**) Für Männer ab 50 Jahren werden von der GKV zusätzlich die Kosten für die 
Stuhluntersuchung auf okkultes Blut übernommen. 
Dagegen muss der Patient – wenn gewünscht – die Kosten für die Ultraschalluntersuchung 
der Prostata und Laborkosten für den Tumormarker PSA (prostata-spezifisches Antigen) 
selbst übernehmen.